Allgemeine Geschäftsbedingungen  

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung aller Trainingsanlagen und Angebote der Movement Lab GmbH.

2. Mitgliedschaft

2.1. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

 

3. Kunden unter 18 Jahren

Kunden unter 18 Jahren benötigen die schriftliche Zustimmung der Eltern, bzw. des Erziehungs-berechtigten. Der Abschluss einer Versicherung ist in der Verantwortung des Erziehungsberechtigten.

4. AGB und Hausordnung

Das Mitglied verpflichtet sich, die AGB und die Hausordnung einzuhalten und den Anweisungen des Personals der Movement Lab GmbH Folge zu leisten.

5. Zahlung

Der Mitgliedschaftsbeitrag ist per Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerung zu bezahlen. Die Zahlungsfrist beträgt 10 Tage. Nach einer 1. Zahlungserinnerung wird ab der 2. Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von CHF 20.00 erhoben

6. Haftung

6.1 Die Benutzung der Anlagen und Einrichtungen sowie der Besuch sämtlicher Stunden der Movement Lab GmbH (Betreutes und unbetreutes Training) erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung der Movement Lab GmbH oder ihres Personals ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Mitglieds.

6.2 Eltern haften für ihre Kinder. Unbeaufsichtigter Aufenthalt auf der Trainingsfläche ist verboten!

6.3 Wird durch unsachgemäße Behandlung der Einrichtung bzw. des Equipments Schaden verursacht, haftet das Mitglied.

6.4 Bei jeglichem verursachten Schaden hat in jedem Fall sofort eine Meldung an die Movement Lab GmbH oder ihr Personal zu erfolgen.

6.5 Die Movement Lab GmbH haftet nicht für den Verlust von Effekten, Wertgegenständen, Geld, Kleidern, etc. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Mitglieds.

7. Betriebszeiten

7.1 Die Trainingsanlagen der Movement Lab GmbH sind mit Ausnahme von Feiertagen, Betriebsferien sowie Revision, Reinigung, Umbau, Sanierung etc. während den Betriebszeiten geöffnet.

7.2 Das Angebot und die Betriebszeiten können jederzeit ändern.

7.3 Aus betriebsnotwendigen oder gesetzlich angeordneten Schliessungen und/oder bei Änderung des Angebots oder der Betriebszeiten besteht kein Anspruch auf Rückvergütung oder auf Verlängerung der Mitgliedschaft.

8. Nutzung und Hinterlegung (“Hold”)

 

8.1 Nichtnutzung der Trainingsanlagen der Movement Lab GmbH oder Nicht Teilnehmen an Events/Workshops berechtigt weder zur Reduktion noch Rückforderung des Mitgliedschaftsbeitrages.

8.2 Das Management der Credits bei den Flex Abos ist Sache des Mitglieds. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung nicht gebrauchter Credits.

8.3 Bei Vorliegen eines triftigen Grundes kann die Mitgliedschaft für die Dauer von mind. 14 Tagen und maximal 2 Monaten unterbrochen werden (“Hold”). Der Hold muss vor Abwesenheit, zusammen mit einer entsprechenden Bestätigung (Arztzeugnis, Flugtickets, etc.) eingereicht werden.

8.4 Ein rückwirkender Hold ist nur bei Krankheit/Unfall möglich. Dieser muss im ersten Monat nach Wegfall der ärztlich bescheinigten Trainingsunfähigkeit beantragt werden.

Zu spät eingereichte Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Ein Hold wird gewährleistet:

  • Ärztliche Bescheinigung zur Trainingsunfähigkeit bei Krankheit oder Unfall

  • Ferienaufenthalt (Flugtickets, Buchungsbestätigung) von mehr als 14 Tagen Abwesenheit

  • Beruflichem Auslandaufenthalt von mindestens 14 Tagen

  • Mutterschaft

  • Militärdienst (Vorweisen des Marschbefehls) von mindestens 14 Tagen​

Die Anzahl Holds für Ferien oder Auslandsaufenthalte ist wie folgt beschränkt:

  • 1 Hold bei einem 6 Monate Abo / 2 Holds bei einem 12 Monate Abo

  • Keine Holds bei Flex Abos (keine Fristverlängerung

  • Keine Holds bei 10er Karten (keine Fristverlängerung)

8.5 Bei den Flex Abos wird kein Hold gewährleistet.

 

9 Reservierungen, Stornierungen und „No Shows“

9.1 Klassen und Open Gym Stunden müssen vorgängig im Reservationssystem gebucht werden. Die Nutzung der Trainingsfläche ohne Buchung ist nicht zulässig.

9.2 Reservierte Klassen müssen besucht werden. Wenn eine Klasse Stunde trotz Reservierung nicht besucht werden kann, muss die Buchung selbständig spätestens 4 Stunden vor Beginn des reservierten Slots storniert werden.

9.3 Reservierte Open Gym Stunden müssen besucht werden. Wenn eine Open Gym Stunde trotz Reservierung nicht besucht werden kann, muss die Buchung selbständig spätestens 1 Stunde vor Beginn des reservierten Slots storniert werden.

9.4 Wird eine Reservierung nicht oder zu spät storniert und nimmt das Mitglied nicht an der Klasse oder Open Gym Stunde teil, gilt dies als „No Show“ und wird von der wöchentlichen Buchungslimite abgezogen.

9.5 Wiederholte No Shows gelten als Verstoss gegen die AGB und können das Aussprechen einer Verwarnung bis zur Nichtverlängerung der Mitgliedschaft zur Folge haben.

9.6 Das Coachen und Führen von Trainings aller Art ist Angestellten der Movement Lab GmbH vorbehalten.

10. Zuwiderhandlungen

Grobe oder wiederholte Verstösse gegen die AGB, die Hausordnung oder die Weisungen des Personals können das Aussprechen eines Hausverbots mit Folge der fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft zur Folge haben. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Mitgliedschaftsbeitrags.

11. Fotos und Videos

11.1. Die Trainingsfläche und der Eingangsbereich sind 7x24h videoüberwacht. Die gesetzlichen Vorgaben werden dabei stets eingehalten.

11.2 Im Rahmen der Nutzung der Anlagen und Einrichtungen der Movement Lab GmbH werden unter Umständen Fotos und/oder Videos erstellt.

11.3 Die Mitglieder räumen der Movement Lab GmbH sämtliche durch seine/ihre Mitwirkung entstehenden Rechte (urheberrechtliche Nutzungsrechte, Leistungsschutzrechte sowie sonstige Rechte) zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt ein. Dies beinhaltet auch das Publizieren dieser Inhalte auf der Website oder Social Media Kanälen. Ist dies nicht erwünscht, ist der Kunde verpflichtet, dies dem Personal vor der Klasse oder Besuch der Anlage ausdrücklich mitzuteilen. In diesem Fall wird sichergestellt, dass er/sie nicht mit ins Bild kommt.

 

12. Vertragsdauer, automatische Erneuerung, Vertragsrücktritt und Kündigung

12.1 Die Vertragsdauer richtet sich nach der Art des Abonnements.

12.2 Das Abonnement wird nach Ablauf nicht automatisch erneuert.

12.3 Ein Vertragsrücktritt während der Vertragslaufzeit und entsprechende Rückerstattungen können nur in Härtefällen wie länger dauernder Krankheit oder Unfall gewährt werden, wobei kein Anspruch darauf besteht. Ein schriftliches Rückerstattungsgesuch muss zusammen mit den notwendigen Bestätigungen wie Arztzeugnis, Arbeitgeberbestätigung, etc. eingereicht werden. Bei 10er Karten werden keine Rückerstattungen gewährt. Für den administrativen Aufwand wird eine Gebühr von CHF 40 abgezogen.

13. Änderungen AGB und Hausordnung

Das Mitglied nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der AGB und der Hausordnung vorbehalten bleiben. Es obliegt der Verantwortung des Mitglieds, sich über die aktuell geltenden Bedingungen und die aktuell geltende Hausordnung zu informieren. Aus einer Änderung der AGB oder der Hausordnung kann das Mitglied keine Rechte ableiten.

14. Datenschutz

Die Movement Lab GmbH achtet und respektiert das Recht auf Privatsphäre. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Movement Lab GmbH Daten, die sich aus den Mitgliedschaftsunterlagen oder der Mitgliedschaftsdurchführung ergeben, in erforderlichem Umfang und Umgang speichert. Die gesetzlichen Vorgaben werden dabei stets eingehalten.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt Schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der Gerichtsstand der Gemeinde 5413 Birmenstorf.

 

Erstellungsdatum: 01.10.2021